Der Geier, unser Verein!

                   familiär. sportlich. fair.   

Vorschau:

11.10.2019 - Nach den beiden Niederlagen vom Doppelspieltag gegen Prackenbach und Steinach erwartet Geiersthal am Sonntag, Anstoß 16:00 Uhr, den SC Zwiesel zum Landkreisderby. "Das Spiel war nach zwei Fehlern nach sechs Minuten mit dem 2:0 von Steinach schwierig für uns. Der Gegner hat die schnelle Führung clever verwaltet und jeden Fehler von uns in ein Tor umgemünzt. Das nächste Heimspiel gegen einen direkten Tabellennachbarn wartet auf uns. Wobei der SC Zwiesel bei voller Kaderstärke sicherlich unter den Top 5 anzusiedeln ist. Dabei gilt es, gegen den Dritten der Vorsaison endlich mal wieder einen Dreier zu Hause einzufahren," sagt Spielercoach Sascha Trenz. Der Kader wird sich nicht wesentlich verändern. Den Akteuren, die in den letzten beiden Begegnungen nicht überzeugen konnten, bietet sich die Gelegenheit, ihre wahre Stärke zu zeigen.

 

SV Geiersthal 2019/2020Foto: Thomas Gierl

 Herzlichen Dank an Rohde & Schwarz Teisnach für die beiden neuen Trikotsätze.

Sascha Trenz wird neuer Trainer

33-Jähriger ist Nachfolger von Erich Vogl – Tobias Bielmeier neuer Co-Trainer 

17.05.2019 - Die Würfel sind gefallen: Nach monatelanger Suche hat der Sportverein Geiersthal, Angehöriger der Kreisliga Straubing, mit Sascha Trenz einen neuen Spielertrainer verpflichtet. „Wir sind sehr glücklich, dass es mit Sacha geklappt hat. Er ist ein erfahrener Spieler und Trainer. Wir sind überzeugt, dass Sascha unserer ehrgeizigen Mannschaft neue Impulse geben kann“, sagt SV-Spartenleiter Thomas Ketzer zur Neuverpflichtung.

Der 33-Jährige betonte bei seiner Vorstellung die Vorzüge in Geiersthal: „Ich trete hier eine sehr spannende Aufgabe in einer tollen Liga an. Der SV ist ein toll geführter Verein und ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit meiner neuen Mannschaft.“

Zuletzt war der in Ruhmannsfelden lebende Neucoach Spieler der SG Edenstetten, wo er die Meisterschaft in der A-Klasse Bogen geholt hat. Seine letzte Trainerstation war in der Saison 2017/2018 die Spvgg Allersdorf. Vorher hat er bereits in Stephansposching als Chefanweiser gearbeitet.

Oberstes Ziel für die neue Saison ist ganz klar der Klassenerhalt der Kreisliga Straubing: „Wir wollen vom ersten Spieltag weg gut mitspielen und zu keiner Phase der Saison etwas mit dem Abstiegskampf zu tun haben“, betont Trenz.

Der Nachfolger von Erich Vogl – er wechselt bekanntlich als Co-Trainer zur DJK Vilzing -  wird zukünftig von Tobias Bielmeier (31) unterstützt. Der ehemalige Bayernligaspieler und Torjäger des SV hat zur Winterpause seine Schuhe wegen anhaltender Kniebeschwerden endgültig an den berühmten Nagel gehangen. „Als neuer Co-Trainer werde ich den Sascha bestmöglich unterstützen. Für mich ist das eine absolut spannende Aufgabe auf die ich mich sehr freue“, so Bielmeier.

Auch in den Spielerkader ist Bewegung geraten. Neben Erich Vogl (zur DJK Vilzing) verlässt Robert Peter (zur Spvgg Ruhmannsfelden) im Sommer den SV. Nicht mehr in der ersten Mannschaft spielen wird außerdem Stefan Weindl, der kürzertritt. Neu zu den Rot-Weißen stoßen ab Juli Simon Neumaier (TSV Bodenmais), Tobias Maurer (Spvgg Teisnach) und Nachwuchskeeper Max Meindl (A-Junioren SV Gotteszell). Außerdem wird der ehemalige Kapitän Patrick Gegenfurtner nach einer Auszeit wieder am Ball sein.

 

„Ich denke wir sind für die Saison 2019/2020 mit dem Trainerduo Trenz/Bielmeier gut gerüstet und dürfen deshalb zuversichtlich dem nächsten Kreisliga-Spieljahr entgegenblicken“, fasst Spartenleiter Thomas Ketzer zusammen. Im Gespann mit seinem Stellvertreter und bisherigen Co-Trainer Martin Weindl hat er die Transfers eingetütet.
Thomas Gierl

 

Michael Weindl gewinnt Preisgrasoberln

v. l.:  3. Vorstand Thomas Kilger, Daniel Heemeier (3.), Sieger Michael Weindl, Matthias Fischer (2.)v. l. 3. Vorstand Thomas Kilger, Daniel Heemeier (3.), Sieger Michael Weindl, Matthias Fischer (2.)

19.04.2019 - Bei der fünften Ausgabe des AH-Preisgrasoberlns gaben diesmal die aktiven Spieler der 1. und 2. Mannschaft den Ton an. Den Tagessieg holte sich Michael Weindl mit 69 Punkten. Der zweitplatzierte Matthias Fischer und Daniel Heemeier auf Platz drei hatten beide 65 Punkte auf dem Konto. Aufgrund der mehr gewonnen Bettel sicherte sich Matthias Fischer den 2 Platz. Insgesamt kartelten 32 Teilnehmer auf acht Tischen um den Sieg. Es gab wieder schöne Preise zu gewinnen, wie z. B. Einkaufsgutscheine, Sportartikel, Brotzeiten und Bier. Um die Turnierleitung und die Auswertung kümmerte sich wieder in bewährter Weise Joe Oberberger. Im Vordergrund stand aber der Spaß und die Pflege der Kameradschaft, das mit dieser gelungenen Veranstaltung auch gelang.

SV ehrt verdiente Sportler und Funktionäre

23.12.2018 - Die bronzene Ehrennadel des Sportvereins Geiersthal erhielten im Rahmen der Weihnachtsfeier der 2. Vorsitzende Martin Besendorfer und der langjährige Trainer der Fußballerinnen, Paul Kilger. Vereinschef Stefan Ketzer (im Bild rechts) dankte ihnen ebenso wie den erfolgreichen Sportlern Christian Rankl, Thomas Zoglauer (400 Pflichtspiele in der ersten oder zweiten Mannschaft), Christian Kölbl, Stefan Weindl (350), Matthias Fischer (250), Patrick Gegenfurtner (200), Sebastian Paukner, Max Schmaus und Michael Weindl (150). Auch Bürgermeister Anton Seidl gratulierte im vollbesetzten Gastraum beim „Kramerwirt“. Die stielvolle Feier rundeten weihnachtliche Lieder und Weisen, ein Krippenspiel der Allerkleinsten im Verein und der humorvolle Besuch des Nikolauses ab. - gi 

Schnuppertraining der Geier-Küken

Wir möchten alle Kinder zwischen 4 und 6 Jahren zu einem Schnuppertraining mit unseren Jüngsten herzlich einladen. Der SV Geiersthal und Trainer Matthias Haas freuen sich auf euch.

Schnuppertraining Geier-Küken