Der Geier, unser Verein!

                    familiär. sportlich. fair.   

Sascha Trenz wird neuer Trainer
33-Jähriger ist Nachfolger von Erich Vogl – Tobias Bielmeier neuer Co-Trainer 

17.05.2019 - Die Würfel sind gefallen: Nach monatelanger Suche hat der Sportverein Geiersthal, Angehöriger der Kreisliga Straubing, mit Sascha Trenz einen neuen Spielertrainer verpflichtet. „Wir sind sehr glücklich, dass es mit Sacha geklappt hat. Er ist ein erfahrener Spieler und Trainer. Wir sind überzeugt, dass Sascha unserer ehrgeizigen Mannschaft neue Impulse geben kann“, sagt SV-Spartenleiter Thomas Ketzer zur Neuverpflichtung.

Der 33-Jährige betonte bei seiner Vorstellung die Vorzüge in Geiersthal: „Ich trete hier eine sehr spannende Aufgabe in einer tollen Liga an. Der SV ist ein toll geführter Verein und ich freue mich riesig auf die Zusammenarbeit mit meiner neuen Mannschaft.“

Zuletzt war der in Ruhmannsfelden lebende Neucoach Spieler der SG Edenstetten, wo er die Meisterschaft in der A-Klasse Bogen geholt hat. Seine letzte Trainerstation war in der Saison 2017/2018 die Spvgg Allersdorf. Vorher hat er bereits in Stephansposching als Chefanweiser gearbeitet.

Oberstes Ziel für die neue Saison ist ganz klar der Klassenerhalt der Kreisliga Straubing: „Wir wollen vom ersten Spieltag weg gut mitspielen und zu keiner Phase der Saison etwas mit dem Abstiegskampf zu tun haben“, betont Trenz.

Der Nachfolger von Erich Vogl – er wechselt bekanntlich als Co-Trainer zur DJK Vilzing -  wird zukünftig von Tobias Bielmeier (31) unterstützt. Der ehemalige Bayernligaspieler und Torjäger des SV hat zur Winterpause seine Schuhe wegen anhaltender Kniebeschwerden endgültig an den berühmten Nagel gehangen. „Als neuer Co-Trainer werde ich den Sascha bestmöglich unterstützen. Für mich ist das eine absolut spannende Aufgabe auf die ich mich sehr freue“, so Bielmeier.

Auch in den Spielerkader ist Bewegung geraten. Neben Erich Vogl (zur DJK Vilzing) verlässt Robert Peter (zur Spvgg Ruhmannsfelden) im Sommer den SV. Nicht mehr in der ersten Mannschaft spielen wird außerdem Stefan Weindl, der kürzertritt. Neu zu den Rot-Weißen stoßen ab Juli Simon Neumaier (TSV Bodenmais), Tobias Maurer (Spvgg Teisnach) und Nachwuchskeeper Max Meindl (A-Junioren SV Gotteszell). Außerdem wird der ehemalige Kapitän Patrick Gegenfurtner nach einer Auszeit wieder am Ball sein.

„Ich denke wir sind für die Saison 2019/2020 mit dem Trainerduo Trenz/Bielmeier gut gerüstet und dürfen deshalb zuversichtlich dem nächsten Kreisliga-Spieljahr entgegenblicken“, fasst Spartenleiter Thomas Ketzer zusammen. Im Gespann mit seinem Stellvertreter und bisherigen Co-Trainer Martin Weindl hat er die Transfers eingetütet.
      
Thomas Gierl

2:0 Derbysieg bei der SG Teisnach / Gotteszell

Torschütze zum 1:0: Christian EbnerTorschütze zum 1:0: Christian Ebner

28.04.2019 - Mit zwei Toren in der Schlussphase des diesjährigen Derbys bei der SG Teisnach gewann der SV Geiersthal verdient mit 2:0. In der ersten Halbzeit gab es keine nennenswerten Torchancen auf beiden Seiten. Unsere Mannschaft wurde mit Beginn der zweiten Hälfte stärker und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Es dauerte bis zur 79. Minute ehe Christian Ebner mit seinem ersten Saisontreffer die Führung erzielte. Kurz darauf war es Robert Peter, der nach schöner Vorlage von Franz Wittenzellner zum 2:0 Endstand erhöhte. Die SG kam in den gesamten 90 Minuten zu keiner Möglichkeit. Nach diesem Sieg hat der SV Geiersthal das Ziel Klassenerhalt fast erreicht. 

Torschützen:
0:1  Christian Ebner (79.)
0:2  Robert Peter (86.)

Schiedsrichter:    Jakob Putz (Perlesreut)

Zuschauer:   250

Fotogalerie

Vier Punkte am Doppelspieltag

SV Geiersthal : SV Kirchberg i. W.             2 : 0

Per Fallrückzieher zum 1:0, Franz WittenzellnerPer Fallrückzieher zum 1:0, Franz Wittenzellner

22.04.2019 - In einer mittelmäßigen Partie bestimmten die Gastgeber die Begegnung und ließen über das ganze Spiel gesehen nicht viel zu. Nach anfänglichem Abtasten übernahm Geiersthal mehr und mehr das Geschehen ohne sich jedoch nennenswerte Chancen zu erspielen. Nachdem der Mann des Tages, Franz Wittenzellner (SVG) in der Anfangsphase noch die Latte traf machte er es in der 21. Minute mit einem Traumtor besser (Fallrückzieher aus ca. 8m) und schoss die Hausherren verdient in Führung. Kirchberg agierte umständlich und hatte bis auf einen Freistoß kurz vor der Halbzeit, den der Hausherrenkeeper glänzend parierte, keinen nennenswerte Möglichkeit. Nach schöner Aktion über Michael Kilger (SVG) konnten die Hausherren dann nach 80 Minuten alles klar machen und Franz Wittenzellner konnte die Aktion zum 2:0 Endstand abschließen. Ein mehr als verdienter Sieg der Hausherren.

Torschützen:
1:0  Franz Wittenzellner (21.)
2:0  Franz Wittenzellner (80.)

Schiedsrichter:   Felix Guggeis (TSV Stallwang)

Zuschauer:    200

Fotogalerie


TSV Regen : SV Geiersthal          1 : 1 

20.04.2019 - Das Nachholspiel beim TSV Regen begann für den SV Geiersthal optimal. Bereits in der 9. Minute konnte Robert Peter, nach einer mustergültigen Flanke von Michael Kilger, zur Führung einköpfen. Der SVG war die aktivere Mannschaft und ließ gegen den TSV kaum Möglichkeiten zu. Im zweiten Abschnitt hatte Peter die große Möglichkeit auf 2:0 zur erhöhen. Leider traf er nach einem tollen Angriff nur die Querlatte. Ebenfalls die Querlatte traf Dominik Bielmeier der aus gut 20 Metern abzog. Regen kam nur durch Standardsituationen zu Möglichkeiten. In der 88. Minute kassierte der SVG den etwas unglücklichen Ausgleich nach einem unnötigen Freistoß. 

Torschützen:
0:1  Robert Peter (9.)
1:1  Gunther Handlos (88.)

Zuschauer:  100

Schiedsrichter:  Alexander Schuster (Hohenau)

Michael Weindl gewinnt Preisgrasoberln

v. l.:  3. Vorstand Thomas Kilger, Daniel Heemeier (3.), Sieger Michael Weindl, Matthias Fischer (2.)v. l. 3. Vorstand Thomas Kilger, Daniel Heemeier (3.), Sieger Michael Weindl, Matthias Fischer (2.)

19.04.2019 - Bei der fünften Ausgabe des AH-Preisgrasoberlns gaben diesmal die aktiven Spieler der 1. und 2. Mannschaft den Ton an. Den Tagessieg holte sich Michael Weindl mit 69 Punkten. Der zweitplatzierte Matthias Fischer und Daniel Heemeier auf Platz drei hatten beide 65 Punkte auf dem Konto. Aufgrund der mehr gewonnen Bettel sicherte sich Matthias Fischer den 2 Platz. Insgesamt kartelten 32 Teilnehmer auf acht Tischen um den Sieg. Es gab wieder schöne Preise zu gewinnen, wie z. B. Einkaufsgutscheine, Sportartikel, Brotzeiten und Bier. Um die Turnierleitung und die Auswertung kümmerte sich wieder in bewährter Weise Joe Oberberger. Im Vordergrund stand aber der Spaß und die Pflege der Kameradschaft, das mit dieser gelungenen Veranstaltung auch gelang.

3:1 Sieg beim SC Zwiesel

Dreifachtorschütze Robert PeterDreifachtorschütze Robert Peter

13.04.2019 - Mit einer kämpferisch bärenstarken Leistung entführte unsere Mannschaft die drei Punkte beim Aufstiegsaspiranten SC Zwiesel. Der SVG ging bereits in der 3. Minute durch Robert Peter in Führung. Die frühe Führung gab Sicherheit und schon in der 16. Minute verwandelte Robert Peter einen Handelfmeter. Nach gut einer halben Stunde kam Zwiesel besser ins Spiel und hatte zwei gute Möglichkeiten. Kurz vor der Halbzeit hatte die Heimmannschaft durch einen indirekten Freistoß an der Fünfmeterlinie die größte Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Der Freistoß von Michal Strajt wurde auf der Linie geblockt und den Nachschuss konnte TW Dachs glänzend parieren. Im zweiten Spielabschnitt begann Zwiesel stark, aber die SVG Abwehr stand sicher. In der 64. Minute setzte sich Robert Peter im Strafraum durch und erzielte mit seinem dritten Treffer die 3:0 Führung. Nachdem Zwiesel durch Wölfl auf 1:3 verkürzen konnte witterte Zwiesel nochmals ihre Chance. Da der SV Geiersthal gute Kontermöglichkeiten vergab, blieb das Spiel bis zum Schlusspfiff spannend. Dieser wichtige Auswärtssieg war absolut verdient und extrem wichtig.

Torschützen:

0:1  Robert Peter (3.)
0:2  Robert Peter (16.) HE
0:3  Robert Peter (64.)
1:3  Thomas Wölfl (70.)

Schiedsrichter:  Lennard Salveter (Passau)

Zuschauer:  200

Fotogalerie auf Heimatsport.de

Geiersthal mittendrin im Abstiegskampf

Zusammenhalt ist jetzt gefragt!Zusammenhalt ist jetzt gefragt!

07.04.2019 - Im Heimspiel gegen die Spvgg Deggendorf kassierte unser erste Mannschaft bereits die dritte Niederlage in Folge und ist mitten im Abstiegskampf angekommen. Der Gast ging bereits nach fünf Spielminuten in Führung. Marco Kolmer wollte nach einer abgewehrten Ecke den Ball zurück vors Tor bringen, doch der Ball senkte sich unhaltbar ins lange Eck. Geiersthal kämpfte weiter und kam zu einigen guten Möglichkeiten, konnte aber den Ball nicht im Tor unterbringen. Mit dem zweiten Torschuss erhöhte der Gast durch Artemuk auf 0:2. Nach der Pause war die Heimmanschaft wiederum am Drücker. Einen tollen Schuss von Michael Weindl konnte der Gästekeeper übers Tor lenken. Das entscheidende 0:3 erzielte wiederum Roman Artemuk durch einen verwandelten Foulelfmeter. 

Torschützen:

0:1  Marco Kolmer (6.)
0:2  Roman Artemuk (40.)
0:3  Roman Artemuk (69.) FE

Schiedsrichter:
Maximilian Scheungrab, FC Aunkirchen

Zuschauer:  140

Fotogalerie

Vorschau:

29.03.2019 - Geiersthal hat zum Auftakt der Frühjahrsrunde eine 0:1 Heimniederlage gegen den SV Motzing hinnehmen müssen. "Wir haben gegen Motzing in der ersten Halbzeit ein richtig gutes Spiel gemacht, haben es nur versäumt, trotz zahlreicher Chancen, Tore zu erzielen. Motzing hat mit seiner einzigen Torchance den entscheidenden Treffer zu einer vermeidbaren und unglücklichen Niederlage erzielt," beurteilt Spielercoach das Heimspiel seines Teams. "Wenn wir in den nächsten Spielen die Leistung wie in Halbzeit eins abrufen können, ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir wieder punkten. Die Begegnung in Bernried ist für uns ein Schlüsselspiel. Wir wissen, dass Bernried schwer zu bespielen ist. Für uns geht es darum, die Zweikämpfe anzunehmen und zu gewinnen. Wenn wir das schaffen, werden wir wieder erfolgreich sein," führt Erich Vogl weiter aus. Geiersthal muss zwar einige wichtige Spieler ersetzen, aber der Kader ist so breit und qualitativ stark aufgestellt, um die Ausfälle zu verkraften. Spielercoach Vogl wird in Bernried eine schlagfertige Truppe aufs Feld führen zu können. 

Vorschau:

22.03.2019 - Nach der witterungsbedingten Absage der Begegnung in Regen startet der SV am Sonntag, 14:30 Uhr, mit dem Heimspiel gegen den SV Motzing in die Frühjahrsrunde. "Mit dem Heimspiel gegen Motzing steht uns gegen einen direkten Konkurrenten eine richtungsweisende Begegnung bevor, die wir mit aller Macht gewinnen wollen. Wir sind vor dem Gegner gewarnt, der vor der Winterpause gute Ergebnisse erzielt und sich richtig stabilisiert hat. Spielerisch sind wir gut drauf. Wir brauchen in erster Linie eine Top-Einstellung, die wir auf den Platz bringen müssen, dann können wir das Spiel gewinnen", gibt Spielercoach Erich Vogl die Marschrichtung für die Begegnung vor. Personell hat sich nichts verändert. Erich Vogl kann auf die gleichen Spieler wie vor der Winterpause zurück greifen.

SV ehrt verdiente Sportler und Funktionäre

23.12.2018 - Die bronzene Ehrennadel des Sportvereins Geiersthal erhielten im Rahmen der Weihnachtsfeier der 2. Vorsitzende Martin Besendorfer und der langjährige Trainer der Fußballerinnen, Paul Kilger. Vereinschef Stefan Ketzer (im Bild rechts) dankte ihnen ebenso wie den erfolgreichen Sportlern Christian Rankl, Thomas Zoglauer (400 Pflichtspiele in der ersten oder zweiten Mannschaft), Christian Kölbl, Stefan Weindl (350), Matthias Fischer (250), Patrick Gegenfurtner (200), Sebastian Paukner, Max Schmaus und Michael Weindl (150). Auch Bürgermeister Anton Seidl gratulierte im vollbesetzten Gastraum beim „Kramerwirt“. Die stielvolle Feier rundeten weihnachtliche Lieder und Weisen, ein Krippenspiel der Allerkleinsten im Verein und der humorvolle Besuch des Nikolauses ab. - gi 

Schnuppertraining der Geier-Küken

Wir möchten alle Kinder zwischen 4 und 6 Jahren zu einem Schnuppertraining mit unseren Jüngsten herzlich einladen. Der SV Geiersthal und Trainer Matthias Haas freuen sich auf euch.

Schnuppertraining Geier-Küken